Seite auswählen

Wie heißt es doch im Managerdeutsch so schön: „Aus der Krise eine Chance machen!“ Genau das gelang finmap-Vorstand Horst Kesselkaul, als er im Rahmen eines Asset Deals alles „Werthaltige“ aus der insolventen Creditweb übernahm. Dazu gehörten in erster Linie die qualifizierten Finanzierungberater, die Niederlassungen und natürlich die Creditweb-Kunden sowie die in Deutschland bestens eingeführte Marke „Creditweb“.

All das geschah im September vergangenen Jahres. Durch die intensive Unterstützung und Begleitung auch über die Startphase hinaus seitens der EUROPACE AG gelang ein reibungsloser und erfolgreicher Start. Das gegenseitige Vertrauen war ein wichtiger Faktor in dieser Phase. Und jetzt präsentiert sich Creditweb wieder als echter– vor allem solventer – Player im Markt zur Überraschung vieler Kenner der Szene.

Als Tochter der finmap AG und mithin eingebunden in die Volz Gruppe profitieren das Creditweb-Team und die Kooperationspartner gleichermaßen von der jahrelangen Erfahrung im Finanzdienstleistungsbereich der mittelständischen Unternehmensgruppe mit Sitz in Weingarten.

Die Expertise der Volz-Gruppe im Outsourcing von Backoffice-Prozessen, in der Kreation von passgenauen IT Lösungen für die Finanzbranche brachten Creditweb nicht nur wieder auf Kurs, sondern verliehen ihr mächtig Dynamik im eng getakteten Restrukturierungsprozess.

Die neue Creditweb setzte von Anfang an auf Vertrauen. So wurden freiwillig Kompensationszahlungen an Finanzberater und Vertriebspartner geleistet, die durch die Insolvenz der „alten Creditweb“ Provisionsausfälle hatten. Dieser Schritt hin auf die alten Vertriebspartner hat sich inzwischen längst durch deren Neugeschäft ausgezahlt.

Kurzum: Die anfängliche Skepsis der Marktteilnehmer hat sich inzwischen gewandelt – fast schon in Art Bewunderung. Denn die neue Creditweb steht nach dem Restrukturierungsprogramm besser da denn je. Jetzt geht es schon längst nicht mehr darum, die Vergangenheit zu bewältigen, nein, es werden stetig neue Pflöcke eingeschlagen.

Solche Pflöcke waren zum Beispiel die neuen Creditweb-Niederlassungen in Karlsruhe, Mannheim, und Saarbrücken sowie die neu geschaffene Business-Unit, die sich speziell auf Gewerbefinanzierungen als weitere tragende Säule des Unternehmenserfolgs fokussiert.

Die dynamische Entwicklung der vergangenen Monate schlägt sich nicht nur in der Motivation von Team und Partnern nieder, sondern auch in realen Geschäftszahlen. So kann Horst Kesselkaul als Creditweb-Geschäftsführer jetzt mit Fug und Recht behaupten: „Wir gehören schon wieder zu den großen Playern am Markt!“

Ende Oktober, rechtzeitig zur DKM, auf der Creditweb natürlich wieder vertreten ist, wird es einen weiteren Paukenschlag mit dem neuen Marketing-Auftritt geben. Neben „gesundem Wachstum“ durch das traditionelle B2B-Geschäft ist der Plan, sich künftig zunehmende auf das Endkundengeschäft zu fokussieren. Und danach wird Creditweb international, so die Unternehmensvision von Horst Kesselkaul.

Kontakt für interessierte Vermittler und Kreditinstitute: Assistenz Creditweb-Geschäftsführung Fon: +49 (40) 18047899-21 E-Mail: salesservice@creditweb.de